Import

Die speedy/PDM-Import Anwendung ermöglicht es Artikeldaten in speedy/PDM zu importieren. Als Importquelle dient dabei typischweise eine Importdatei im CSV, XLS, XLSX oder XML-Format. Die Import Anwendung kann hierbei z.B. für einen Erstimport von Artikeldaten verwendet werden oder im Zusammenspiel mit der Spooler Anwendung kontinuierlich Artikeldaten importieren bzw. aktualisieren.
Die Import Anwendung wird per Befehlszeile gesteuert.

Lieferumfang

DateiBeschreibung
bin32\dwImport7.exeImport Programm

Verwendung

dwImport.exe -i ImportFile [-t ImportType] [-a ArchPath] [-e ErrorPath] [-l LogPath] [-u Username] [-p Password] [-q]
Argument Beschreibung
-i ImportFile Dateiname der zu importierenden Datei.
-t ImportType Name der Importbeschreibung.
[optional]
-a ArchivePath Archivverzeichnis. Im Archivverzeichnis werden alle fehlerfrei importierten Dateien abgelegt. Standardmäßig wird das Administrativ definierte Verzeichnis verwendet.
[optional]
-e ErrorPath Fehlerverzeichnis. Im Fehlerverzeichnis warden alle fehlerhaft importierten Dateien abgelegt. Standardmäßig wird das Administrativ definierte Verzeichnis verwendet.
[optional]
-l LogPath Protokollverzeichnis. Im Protokollverzeichnis wird das Importprotokoll abgelegt. Standardmäßig wird das Administrativ definierte Verzeichnis verwendet.
[optional]
-u Username Benutzername unter dem der Import stattfinden soll. Standardmäßig wird der Import als „Service“ ausgeführt und dabei der Benutzer „admin“ verwendet.
[optional]
-p Password Anmeldekennwort für den angegebenen Benutzer.
[optional]
-o Option Zusätzliche Optionen für den Import. Das Argument kann mehrfach verwendet werden.
Schlüsselbegriff=Schlüsselwert
[optional]
-z zip multiple import files to archive/error. [optional]
-q Quiet mode. Keine Ausgaben in der Konsole. [optional]

Optionen

OptionBeschreibung
findsamefiles a) Bei Importbeschreibungen für ein Dokument (z.B. CSV Datei enthält eine Zeile) werden alle gleichbenannten Dateien wie die Importdatei ebenfalls dem neuen Artikel hinzugefügt.
b) Bei Importbeschriebungen für mehrere Dokumente (z.B. CVS Datei enthält mehrere Zeilen) und einen Dateinamen pro Zeile haben werden alle Dateien, die gleichbenannt sind mit dem Dateinamen des jeweiligen Dokuments ebenfalls dem Artikel hinzugefügt.
document.status Dokumentstatus, der hergestellt wird nachdem das Dokument importiert wurde.
4 := Einchecken
8 := Freigeben
document.release.comment Kommentartext für Dokumente, für die eine neue Freigabe im Zuge des Imports erstellt wird.

Scripting

Der Importprozess kann zusätzlich durch ein externes Script unterstützt bzw. gesteuert werden. Beim Laden der Importdatei wird eine gleichbenannte Scriptdatei (.vbs oder .js) ebenfalls geladen.
Folgende Ereignissroutinen werden aufgerufen:

OnImportDocument(timing, dictionary)
Parameter Type Description
timing EventTimingEnum kBefore:=1
kAfter:=2
dictionary Dictionary - Object Scripting.Dictionary aus der Scripting Runtime Library

(Details zu Scripting Funktionen siehe auch Scripting) Muss ein Dokument durch den Importprozess neu angelegt werden wird die Ereignissroutine vor dem Erstellen des Dokuments aufgerufen (timing=kBefore). Hierbei enthält das Dictionary alle Eigenschaften, die aus der Importbeschreibung gelesen wurden. Wird das Dictionary geändert oder ergänzt, um die Erstellung des Dokuments zu beeinflussen, muss die Ereignissroutine true zurückgeben.
Nachdem das Dokuemnt erstellt oder aktualisiert wurde wird die Ereignisroutine aufgerufen (timing=kAfter). Das Dictionary enthält nun alle Eigenschaften des Dokuments. Änderungen des Dictionaries haben keinen Einfluss mehr auf das erstellte Dokument. Müssen noch Änderungen an den Dokumenteigenschaften erfolgen kann dies direkt auf der Datenbank erfolgen. Ein entsprechender Verweis auf die Datenbankobjekte (session.database, vault.database) findet sich im Dictionary.

Administration

Importbeschreibung

Eine Importbeschreibung beschreibt die zu importierenden Felder/Spalten der Importdatei und weist diese den speedy-Eigenschaften zu.
Siehe auch Ein-/Ausgabebeschreibung.

Konfigurationsparameter

SchlüsselBeschreibung
session.import.csvreplacement Mapping von zu ersetzenden Zeichen beim Import aus CSV-Dateien.
session.import.document.status Dokumentstatus, der nach erstellen eines neuen Dokuments eingestellt wird:
- 4 := Einchecken
- 8 := Freigegeben
session.import.document.release.comment Kommentar der bei der Freigabe eines Dokuemnts innerhalbs des Imports vergeben wird, wenn eine Dokument freigegeben werden muss.
session.import.document.files.replace Definiert, ob Dateien eines bereits vorhandenen Dokuments ersetzt werden oder neue Dateien angehängt werden.
session.import.filefilter Gleichnamige Dateien, die dem Filter entsprechen werden nicht importiert.
session.import.ocrfile Dateiendung für eine Textddatei, die z.B. den erkannten Text eines OCR prozesses enthält. Dieser Text wird für die Volltextindizierung verwendet.
session.path.error Pfad zur Ablage von von fehlerhaft importierten Dateien.
session.path.archive Pfad zur Ablage von korrekt importierten Dateien.
session.path.log Protokollverzeichnis.