speedyIMPORT

Der speedyIMPORT erleichtert das Importieren großer Dateibestände.

Mit dem Modul speedyIMPORT importieren Sie CAD-Baugruppen, Zeichnungen und Einzelteile von ganzen Anlagen mit nur 3 Klicks.
Einfach die Baugruppe, die Zeichnung oder nur den lokalen Ordner auswählen. Alles weitere erledigt der Massendatenimport fast wie von selbst.

Die Dateien werden analysiert und deren Referenzen werden ebenfalls analysiert.
Sind alle Dateien analysiert können auf Wunsch weitere Einstellungen vorgenommen werden, um anschließend alle Dateien mit einem Klick zu importieren.

Oberfläche


In Fenster Nummer 1 befindet sich eine Baumstruktur. Diese Baumstruktur ergibt sich durch die Abhängigkeiten der ausgewählten Baugruppe. In dieser Baumstruktur wird zu jeder Datei der dazugehörige Dokumenttyp ausgelesen und dargestellt. In der Spalte Ordner kann für jede Datei ein separater Ablageordner definiert werden. Ein Punkt (.) in der Ordner-Spalte verweist auf den global definierten Ablageordner, der unter „Erstellen in“ gewählt wird. Des Weiteren gibt <auto> in der Dokumentennummern Spalte an, dass die Dokumentennummer automatisch generiert wird.

Fenster Nummer 2, ist das Eigenschaften-Grid. Hier werden die Eigenschaften, die zu dem im Baum ausgewählten Projekt gehören, angezeigt. Diese können noch nach Belieben geändert werden.

In Fenster Nummer 3 werden die gefundenen Dateien angezeigt. Beim Einlesen werden die Abhängigkeiten des Dokuments ausgelesen. Danach wird versucht, die zu dieser Datei dazugehörigen weiteren Dateien, zu finden, z. B. Zeichnungen, PDFs oder auch andere Dateien.

In Fenster Nummer 4 wird eine Datei-Vorschau angezeigt. Diese Vorschau zeigt die im Datei-Grid ausgewählte Datei an. Es können verschiedene Dateiformate angeschaut werden wie zum Beispiel Zeichnungen, Bauteile oder auch PDFs. Mit einem Klick auf die gewünschte Datei im Datei-Grid wird die Vorschau aktualisiert.

In der Ribbon-Leiste wurden Werkzeuge zur leichteren Bearbeitung eingebaut. Auch wurde ein Schalter zur Aktualisierung von Stücklisten eingebaut und ein Button, der die „altdaten.ini“ öffnet. Diese Datei beschreibt die Zuordnung der Dateieigenschaften zu den speedyPDM-Eigenschaften.

Importierte Dateien erkennen

Der Massendatenimport erkennt schon importierte Dateien automatisch wenn die dazugehörige Einstellung [bulkload.checkorigin] aktiviert ist. Erkannte Dateien werden durch eine orange hinterlegte Zeile und eine Dokumentennummer in der Vorgängerspalte kenntlich gemacht.


Es besteht die Möglichkeit diese Dateien trotzdem zu importieren. Durch abwählen des Haken in der Spalte „Vorgänger“ wird eine bereits importierte Datei dennoch importiert.

Stückliste aktualisieren

Um anschließend an den Importvorgang die Stücklisten zu aktualisieren, muss der Schalter „Stückliste aktualisieren“ in der Ribbon-Leiste ausgewählt werden. Dabei werden Baugruppendateien der jeweiligen CAD-Anwendung geöffnet, um die Stückliste durch das CAD-Addin aktualisieren zu lassen.

Alle Bauteile öffnen

Es gibt die Möglichkeit jede CAD-Datei zu öffnen, ein Makro auszuführen und die Datei zu speichern. Dies ermöglicht weitere Aktionen während des Importvorgangs im CAD asuzuführen. Um die Makro-Funktion nutzen zu können muss in der Einstellung [bulkload.macro.name] der Name der Makro-Datei angegeben werden. Es gibt 2 Möglichkeiten diesen anzugeben:

  1. Nur der Dateiname: im speedy-Scriptverzeichnis gibt es Beispieldateien für das jeweilige CAD System. Werden diese benutzt genügt es den Dateinamen ohne Dateiendung anzugeben.
    Beispiel: bulkload
  2. Dateiname, Modulname und Funktion: Es kann eine beliebige Scriptdatei verwendet werden. Dazu wird die Einstellung nach folgendem Schema angegeben: Funktion,Modul,Dateiname (ohne Dateiendung)
    Beispiel: Main,Modul1,bulkload

Die Makrodatei muss im Script-Ordner der speedy Installation liegen.

Importvorgang

Der Importvorgang wird mit betätigen des Befehls „Importieren“ in der Ribbon-Leiste gestartet. Der Mechanismus startet dann und importiert die Dateien in speedyPDM. Er legt neue Dokumente an und vergibt automatisch eine Dokumentennummer für das neue speedyPDM Dokument. Der Vorgang übernimmt alle Änderungen, die davor verändert und eingestellt wurden, in speedyPDM. Der Importvorgang wird durch eine Fortschrittsanzeige angezeigt. Wenn keine Fehler beim Importvorgang aufgetreten sind, wird dies mit der Meldung „Der Massendatenimport konnte erfolgreich abgeschlossen werden“ ausgegeben. Sollten Fehler auftreten, wird dies mit einer Meldung angezeigt in der die Logdatei einsehbar ist. Aus dieser Datei können evtl. Rückschlüsse auf Fehler gezogen werden. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es notwendig den speedyPDM-Support zu kontaktieren.

Einstellungen

SchalterEigenschaft
Stückliste aktualisierenDieser Schalter gibt an ob beim Import die Stücklisten aktualisiert werden sollen. Es wird das CAD-Programm geöffnet um die Stückliste zu aktualisieren.
Überall automatische DocNoDieser Schalter gibt an ob Global die Dokumentennummern automatisch generiert werden sollen. Änderungen die an den Dokumentennummern in der Liste gemacht wurden werden ignoriert.
Automatischer CheckinIst dieser Schalter gesetzt werden nach dem Import die Dokumente automatisch eingecheckt.
Artikeleigenschaften bearbeitenDieser Schalter gibt an ob die Eigenschaften-Maske beim Import kommen soll um evtl. andere Eigenschaften explizit für jedes Dokument eintragen zu können.





Konfigurationsparameter

SettingBeschreibung
bulkload.checkinStandartwert ob Automatisch eingecheckt werden soll.
bulkload.checkoriginÜberprüfung ob eine Datei schon Importiert wurde
bulkload.commentGlobaler Kommentar der bei einem Import über den Massendatenimport eingetragen wird.
bulkload.createbomtableStandartwert ob Automatisch die Stücklisten aktualisiert werden sollen.(CAD-Programm wird geöffnet)
bulkload.drawing.MaxSearchLevelsGibt an in wie vielen Ebenen nach einer dazugehörigen Zeichnung gesucht werden soll.
bulkload.excludedFileExtGibt an welche Dateien nicht für den Import relevant sind und ausgeschlossen werden.
bulkload.lognameGibt an wie die Logdatei heißen soll.
bulkload.OtherNamedDrawingsGibt an ob nach Zeichnungen gesucht werden soll die evtl. nicht den gleichen Namen wie das Modell haben.(kann bei großen Ordnerstrukturen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen)
bulkload.scriptfileGibt an wie die Scriptdatei heißt.
bulkload.macro.nameMakro-Name des beim Öffnen im CAD auzuführenden Makros. Format1: Makroname ohne Dateiendung und Pfad Format2:Funktion,Modul,Makroname ohne Dateiendung und Pfad
bulkload.PartAsLastPropertyFile 1 := Beim Einlesen der Eigenschaften die Modelldatei zu letzt lesen.
0 := Modelldatei als erste lesen um Dateieigenschaften der Zeichnungsdatei zu verwenden.
solidworks.toolboxpartfolder

Skriptdatei

Müssen nach dem Einlesen der Dateieigenschaften und zuordnen zu speedy Dokumenteigenschaften noch besondere Auswertungen oder Formatierungen erfolgen kann dies per Ereignis in der Skriptdatei erfolgen.

Function OnLoadFile(dictionary, filename)

Ereignis-Routine beim Laden der Dateieigenschaften.
Gleichbenannte Dateien werden vom Massendatenimport zu einem Artikel zusammengefügt.
Die Function OnLoadFile wird aber für jede Datei aufgerufen.

Parameter:

dictionary Dictionary enthält alle gelesenen und interpretierten Eigenschaften der Datei.
Wenn die Datei einen übergeordnete Datei hat (Baugruppe) enthält das dictionary auch alle Eigenschaften der übergeordneten Dateien (mit parent. beginnend)
filename Dateiname der gelesenen Datei

Rückgabe:
Dictionary gefüllt mit den evtl. geänderten Eigenschaften.