CAM

Abgeleitetes Teil erstellen

Erstellt von den markierten Einzelteil-Artikeln ein abgeleitetes Teil.

speedy7_hsm_pic1.jpg

Von allen markierten Dokumenten, die ein Solidworks-Teil enthalten, wird ein abgeleitetes Teil erstellt. Das abgeleitete Teil ist ein neues Dokument mit den gleichen Eigenschaften wie das ursprüngliche Dokument. Je nach Konfiguration wird das abgeleitete Teil in einen separaten Ordner im aktuellen Projekt abgelegt. Existiert bereits ein abgeleitetes Teil wird dies je nach Konfiguration aktualisiert.

Installation

Lieferumfang

DateiBeschreibung
CAM.vbs Script zur Erstellung der abgeleiteten Solidworks-/Inventor-Datei.

Konfiguration

Administrative Einstellungen

SchlüsselBeschreibung
CAM.filetypes Liste von Dateitypen (z.B. .step;.iges;.dxf;.dwg;.pdf;.eprt;.easm;.edrw;.sldasm;) die kopiert werden, wenn das gewählte Dokument keine CAD-Datei enthält von der ein abgeleitetes Teil erstellt werden kann.
CAM.derived.doctype Name des Dokumenttyps für das abgeleitete Teil.
Bleibt der Name leer wird der gleiche Dokumenttyp wie beim Ursprungsteil genommen.
CAM.derived.part.template Vorlagedatei zur Erstellung des abgeleiteten Teils.
Ist kein Dokumenttyp angegeben wird diese Vorlagedatei zur Erstellung des abgeleiteten Teils verwendet.
CAM.derived.docno.pattern Muster zur Erstellung des Dokumentnamens für das abgeleitete Teil.
Ist kein Dokumenttyp angegeben wird der Dokumentname anhand dieses Muster erstellt.
CAM.derived.containertype Name des Ordnertyps in dem das abgeleitete Teil erstellt wird.
Wird im aktuellen Projekt ein Ordner von diesem Typ gefunden wird das abgeleitete Teil hier abgelegt sonst im gleichen Ordner wird das Ursprungsteil.
CAM.derived.old.refresh [0/1]
Wenn das abgeleitete Teil bereits existiert wird die Referenz in der Teiledatei auf die aktuelle Version des Dokuments aktualisiert.
CAM.derived.old.release [0/1]
Wenn das abgeleitete Teile bereits existiert wird es erst Freigegeben und anschließend aktualsiert.